Home / About us / Team / Directors and Management / {{page::pageTitle}}

Prof. Dr. Bernhard Boockmann

Bernhard Boockmann

Short CV

Bernhard Boockmann joined the IAW as managing director in November 2007. With effect from 1st June 2013 the IAW's Executive Committee appointed him to Acting Director. Since 1 September 2013, the position of Scientific Director at the IAW is held jointly by him and Prof. Dr. Wilhelm Kohler. Bernhard Boockmann studied economics and philosophy at the universities of Heidelberg and Mannheim and economics at University College London. Bernhard Boockmann received his Ph.D. in 1998 and the post-doctoral habilitation in 2004. From 1998 to 2007 he was a researcher at the Centre for European Economic Research (ZEW), Mannheim. Since 2002, he was also vice head of department, labour economics, personnel management and social security, at the ZEW.

His research centres on labour market issue such as treatment effects of labour market policies, the analysis of individual work histories, labour market regulations and wage determination. Other fields of his research are the economic analysis of political decision-making and the policies of international organisations.

Bernhard Boockmann coordinated several large-scale projects on labour market policies commissioned by different bodies and sponsors. He is chairman of the standing committee on social policy of the German Economic Association (Verein für Socialpolitik), has been a referee for about 20 academic journals. Furthermore he teaches as unscheduled professor at the School of Business and Economics (University of Tübingen).

Phone +49 7071 9896 20
Fax +49 7071 9896 99
Email
Projects
Evaluation of the Points-based Model Project for Foreign Skilled Workers (PuMa) more
Repercussions of the minimum wage in the seasonal work sector more
Patterns of behaviour of companies and employees in the course of the introduction of the minimum wage more
Structural analysis and perspectives of Baden-Württemberg as a business location in national and international comparison more
Evaluation of the federal program „Bildungsprämie“ (BiP) more
Monitoring and evaluation of the Fund for European Aid to the Most Deprived (FEAD) in Germany during the operating period 2014 to 2020 more
Termination of Vocational Trainings in the Gardening and Landscaping Sector in Germany more
Open data – the “opening up” of public administration. Developing scopes for action for the benefit of the common good and co-determination more
Evaluation of a new consulting concept for the long-term unemployed under German Social Code II („Konzepttest Langzeitarbeitslosigkeit reduzieren“) more
Wie kann eine gesamtwirtschaftlich erfolgreiche Integration der Flüchtlinge gelingen? more
The Activation Potential of Parents in the Process of Professional Orientation - Possibilities and Limitations more
Monitoring and evaluation of the Operational Programme of the European Social Fund for the Federal State of Brandenburg more
The importance of industry-oriented services in Baden-Württemberg under particular consideration of digitization more
Implementation and impact analysis of the advanced testing of the project „Prevention of apprenticeship drop-out (PraeLab)“ more
"Mehrpersonen-Bedarfsgemeinschaften im SGB II" more
Evaluation des ESF-Bundesprogramms zur Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter nach dem SGB II auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt more
The effects of market integration and foreign trade on economic growth and employment in Germany (1990-2014) more
Fourth Bavarian Social Report more
Evaluation of the special programme "Promotion of occupational mobility of young people interested in training and unemployed young workers from Europe (MobiPro-EU)" more
Empirical Studies on the Basis of the IAB Firm Panel for Baden-Württemberg (since 2000) more
Publications

Selected Publications in refereed Journals

The effects of wage subsidies for older workers
IZA World of Labor 2015, http://wol.iza.org/articles/effects-of-wage-subsidies-for-older-workers

Intensifying the Use of Benefit Sanctions - An Effective Tool to Shorten Welfare Receipt and Speed up Transitions to Employment?
IZA Journal of Labor Policy 3:21, 2014, DOI: 10.1186/2193-9004-3-21.

Vermittlungsstrategien und Arbeitsmarkterfolg: Evidenz aus kombinierten Prozess- und Befragungsdaten
Journal for Labour Market Research, 47(4), 2014, 341-360.

Turning the Switch: An Evaluation of the Minimum Wage in the German Electrical Trade Using Repeated Natural Experiments
German Economic Review 14(3), 316-348

Should Welfare Administration be Centralized or Decentralized? Evidence from a Policy Experiment
German Economic Review, 16(1), 2015, 13-42.

Mindestlohnregelungen im Maler- und Lackiererhandwerk: eine Wirkungsanalyse.
Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung/Journal for Labour Market Research, 2012, 45(3-4), 331-353

Do Hiring Subsidies Reduce Unemployment Among Older Workers? Evidence from two Natural Experiments
Journal of the European Economic Association, 2012, 10(4), 735-764

Do Human Rights Offenders Oppose Human Rights Resolutions in the United Nations?
Public Choice, 2011, 146, 443-467

Heterogenität der Beschäftigungsdynamik und Segmentierungsphänomene auf dem deutschen Arbeitsmarkt
Zeitschrift für AbeitsmarktForschung, 2011, 44, H.1/2, S. 103-109.

The combined employment effects of minimum wages and labor market regulation - a meta-analysis
Applied Economics Quarterly, 56, 2010, 156-188

Die Veränderung individueller Beschäftigungsfähigkeit durch arbeitsmarktpolitische Interventionen.
Sozialer Fortschritt, 59, 2010, 279-289

The Effect of ILO Minimum Age Conventions on Child Labour and School Attendance
World Development, 38, 2010, 679-692

Aktivierung der erwerbsfähigen Hilfebedürftigen mit arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen
Wer wird gefördert?, AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv, 4,2011, 269-292

The Theory of Raising Rivals' Costs and Evidence from the International Labour Organization
The World Economy, 32, 2009, 862-887

Workers, Firms or Institutions: What Determines Job Duration for Male Employees in Germany?
Industrial and Labor Relations Review, 64, 2010, 853-871

Bayesian Estimation of Cox Models with Non-Nested Random Effects: An Application to the Ratification of ILO Conventions by Developing Countries
Annales d'Economie et de Statistique, 2008, 89 193-214

Fixed-Term Contracts as Sorting Mechanisms: Evidence from Job Durations in West Germany
Labour Economics, 15, 2008, 984-1005

Die Wirkung des Kündigungsschutzes auf die Stabilität junger Beschäftigungsverhältnisse
Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, 41, 2008, 347-364

Partisan Politics and Treaty Ratification: The Acceptance of ILO Conventions by Industrialised Democracies, 1960-1996
European Journal of Political Research, 45, 2006, 153-180

Cohort Effects and the Returns to Education in West Germany
Applied Economics, 38, 2006, 1135-1152

Flexibility Provisions in Multilateral Environmental Treaties
International Environmental Agreements: Politics, Law and Economics, 6, 2006, 113-135

Participation and Voting in Committees: Evidence from the ILO
Public Choice, 126, 2006, 405-427

Befristete und andere 'atypische' Beschäftigungsverhältnisse: Wird der Arbeitsmarkt funktionsfähiger?
Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, 38, 2005, 305-324

Betriebliche Determinanten der Beschäftigung älterer Arbeitnehmer
Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung, 37, 2004, 53-63

The Contribution of the IMF and the World Bank to Economic Freedom
European Journal of Political Economy, 19, 2003, 633-649

Mixed Motives: An Empirical Analysis of ILO Roll-Call Voting
Constitutional Political Economy, 14, 2003, 263-285

Works Councils and Fixed-Term Employment: Evidence from West German Establishments
Schmollers Jahrbuch, Journal of Applied Social Science Studies, 123, 2003, 359-381

Arbeitsplatzdynamik und befristete Verträge: Empirische Evidenz aus dem IAB-Betriebspanel für Baden-Württemberg
Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 35, 2002, 385-396

The Ratification of ILO Conventions: A Hazard Rate Analysis
Economics and Politics, 13, 2001, 281-309

Agenda Control by Interest Groups in EU Social Policy
Journal of Theoretical Politics, 10, 1998, 210-231

Selected Publications in non-refereed Journals

Integrating Older Employees into the Labour Market – Evidence from a German Labour Market Programme
CESifo DICE Report 13(3), 2015, pp. 59-64.

Evidenzbasierte Wirtschaftspolitik in Deutschland: Defizite und Potentiale
Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 15(4), 2014, 307-323.

Eine Pilotstudie zum Einfluss der Vermittlungsfachkräfte auf den Arbeitsmarkterfolg von Arbeitsuchenden.
In: Kröll, Martin (Ed.), Europäische Arbeitsmarktstrategien auf dem Prüfstand, LIT-Verlag, Berlin et al. (im Erscheinen)

Effekte von Vermittlerhandeln und Vermittlerstrategien im SGB II und SGB III
Pilotstudie im Auftrag des IAB, IAB-Forschungsbericht 7/2013

Fördern und Fordern aus Sicht der Vermittler
IAB-Kurzbericht Nr. 25/2010

Mikroökonomische Wirkungs- und Effizienzanalyse: Ergebnisse aus dem Untersuchungsfeld 3
ifo-Schnelldienst, 1/2009, 39-47

IAW Brief Reports

Betriebliche Investitionen, Innovationen und Beschäftigung
Eine Analyse auf der Basis des IAB-Betriebspanels 2011. IAW-Kurzbericht 6/2012

Forschung, Investitionen und Innovationen: Welche Rolle spielen sie für die Anpassung der Betriebe in der Krise?
Eine Analyse auf der Basis des IAB-Betriebspanels 2011. IAW-Kurzbericht 5/2012

Konjunkturpolitik auf Bundesländerebene: Das Beispiel Baden-Württemberg
IAW-Kurzbericht 1/2012

Befristete Verträge und Arbeitsplatzdynamik in baden-württembergischen Betrieben.
Eine empirische Analyse auf der Basis des IAB-Betriebspanels. IAW-Kurzbericht 2/2011

Betriebliche Kurzarbeit in Baden-Württemberg
Eine empirische Analyse auf Basis des IAB-Betriebspanels. IAW-Kurzbericht 5/2010

IAW Discussion Papers

Mentoring Disadvantaged Youths during School-to-Work Transition: Evidence from Germany
IAW Discussion Papers No. 123, März 2016

Coaching, Counseling, Case-Working: Do They Help the Older Unemployed out of Benefit Receipt and back into the Labor Market?
IAW Discussion Paper No. 115, Januar 2015

Offshoring Potential and Employment Dynamics
IAW Discussion Paper No. 111, Oktober 2014

Evidenzbasierte Wirtschaftspolitik in Deutschland: Defizite und Potentiale
IAW Discussion Papers No. 103, April 2014

Vermittlerstrategien und Arbeitsmarkterfolg: Evidenz aus kombinierten Prozess- und Befragungsdaten
IAW Discussion Papers Nr. 102, Januar 2014

Turning the Switch: An Evaluation of the Minimum Wage in the German Electrical Trade Using Repeated Natural Experiments
IAW Discussion Papers No. 92, Dezember 2012

Mindestlohnregelungen im Maler- und Lackiererhandwerk: eine Wirkungsanalyse
IAW Discussion Papers No. 91, Oktober 2012

Specific Measures for Older Employees and Late Career Employment
IAW Discussion Papers No. 89, Oktober 2012

Labor Demand During the Crisis: What Happened in Germany?
IAW Discussion Papers, No. 76, 2011

Should Welfare Administration be Centralized or Decentralized? Evidence from a Policy Experiment.
IAW Discussion Papers, No. 69, 2010

The Combined Employment Effects of Minimum Wages and Labor Market Regulation - A Meta-analysis.
IAW Discussion Papers, No. 65, 2010

Intensifying the Use of Benefit Sanctions ? An Effective Tool to Shorten Welfare Receipt and Speed up Transitions to Employment?
IAW Discussion Papers, No. 56, 2009

Effects of Dismissal Protection Legislation on Individual Employment Stability in Germany.
IAW Discussion Paper, No. 45, 2008

IAW Policy Reports

Ursachen für die vorzeitige Auflösung von Ausbildungsverträgen in Baden-Württemberg
Wissenschaftliche Studie finanziert vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, aus Mitteln der Zukunftsoffensive III der Baden-Württemberg Stiftung, u.M.v. Nicole Meythaler, Florian Schmid, IAW Policy Report Nr. 13, September 2014

Abschätzung des Ausmaßes der Schwarzarbeit.
IAW Policy Report Nr. 4, März 2010

Completed IAW Expert Reports

Wie kann eine gesamtwirtschaftlich erfolgreiche Integration der Flüchtlinge gelingen?
Abschlussbericht an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Juni 2017

Evaluation des ESF-Bundesprogramms zur Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter nach dem SGB II auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
Zwischenbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. In: Forschungsbericht 485 des BMAS, Juni 2017

Aktuelle Entwicklungen der sozialen Mobilität und der Dynamik von Armutsrisiken in Deutschland (Follow Up-Studie zur Armuts- und Reichtumsberichterstattung)
Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Juni 2015

  • Sybille Stöbe-Blossey,
  • Bernhard Boockmann,
  • Martin Brussig,
  • Henry Puhe,
  • Johannes Kirsch,
  • Rita Kleinemeier,
  • Sebastian Nielen,
  • Monique Ratermann
Das Handlungsfeld „Berufs - und Studienorientierung“ im Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule - Beruf in NRW“ – Ergebnisse der Evaluation
Forschungsbericht, Oktober 2016

Karriereperspektiven mit beruflicher Ausbildung im Maschinen- und Anlagenbau
Studie im Auftrag der Impuls-Stiftung für den Maschinenbau, den Anlagenbau und die Informationstechnik (Hrsg.), April 2016

Socio‐Economic Assessment of the Danube Region: State of the Region, Challenges and Strategy Development
Future Strategic Orientation of the EUSDR, Final Report Part II by ZEW, IAW, and wiiw (November 2015)

Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“ - Kurzfassung
Endbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 25. November 2015

Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“ - Langfassung
Endbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 25. November 2015

Leidet der Wirtschaftsstandort Baden‐Württemberg an einer Investitionsschwäche?
Forschungsprojekt im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden‐Württemberg, Abschlussbericht 2015.

Leidet der Wirtschaftsstandort Baden‐Württemberg an einer Investitionsschwäche?
Forschungsprojekt im Auftrag des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden‐Württemberg, Kurzfassung 2015.

Socio‐Economic Assessment of the Danube Region: State of the Region, Challenges and Strategy Development
Final Report Part I (Update) by ZEW, IAW, and wiiw (October, 2015)

Evaluation der Berufseinstiegsbegleitung nach § 421s SGB III
Abschlussbericht an das BMAS, März 2015

Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“
3. Zwischenbericht an das BMAS zum 31. Mai 2014

Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“ - Kurzfassung
3. Zwischenbericht an das BMAS zum 31. Mai 2014

Nutzung atypischer Beschäftigungsformen in Baden-Württemberg
Abschlussbericht vom 31. März 2014

Arbeitsmarktübergänge junger Eltern – Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen unter besonderer Berücksichtigung der Familienform
Abschlussbericht, 31. März 2013 (BMAS-Forschungsbericht 440, Arbeitsmarkt)

  • Bernhard Boockmann,
  • Carina Dengler,
  • Katrin Harsch,
  • Andrea Kirchmann,
  • Hans Verbeek,
  • Regina Weber (geb. Sappl),
  • Helmut Apel,
  • Dennis Egenolf,
  • Michael Fertig,
  • Martin Rosemann,
  • Marian Weimann
Evaluation der modellprojekte "Bürgerarbeit"
2. Zwischenbericht an das BMAS zum 30. April 2013 - Kurzfassung

Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“
2. Zwischenbericht an das BMAS zum 30. April 2013

Evaluation der Berufseinstiegsbegleitung nach § 421s SGB III
Zwischenbericht an das BMAS, 2013

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi
IAW_ISG-Endbericht zum 30. Juni 2013 an das BMAS (Langfassung)

Evaluation der Zweiten Phase des Bundesprogramms "Perspektive 50plus" - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen" (2008 - 2010).
Abschlussbericht an das BMAS - Hauptband, 2013

Flexicurity: Actions at Company Level
Report hrsg. von Eurofound, the European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions, Juli 2012

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi (Kurzfassung)
Vierter Zwischenbericht zum 01. Juni 2012 (Kurzfassung)

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi
Vierter Zwischenbericht zum 01. Juni 2012 an das BMAS

Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen Branche: Elektrohandwerk.
Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), 2011

Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen Branche: Maler- und Lackiererhandwerk.
Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), 2011

Evaluation bestehender Mindestlohnregelungen Branche: Pflege.
Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), 2011

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi (Kurzfassung)
3. Zwischenbericht zum 01. Juni 2011 an das BMAS (Kurzfassung)

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi
3. Zwischenbericht zum 01. Juni 2011 an das BMAS

Zwischenbericht 2010 zur Evaluation der Berufseinstiegsbegleitung nach § 421s des Dritten Buches Sozialgesetzbuch
Erstellt im Auftrag des BMAS durch das Forschungskonsortium IAW/SÖSTRA/SOKO/IfE; BT-Drucksache 17/3890

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi (Kurzfassung)
Kurzfassung des 2. Zwischenberichts zum 01. Juni 2010

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi
2. Zwischenbericht zum 01. Juni 2010 an das BMAS

Technologien, Tüftler und Talente. Wirtschaftliche und technologische Perspektiven der baden-württembergischen Landespolitik bis 2020
Studie Von McKinsey & Company und IAW im Auftrag des Staatsministeriums Baden-Württemberg, Juli 2010

Kooperation der Hochschulen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in der Metropolregion Stuttgart
Abschlussbericht an die IHK Region Stuttgart und IHK Reutlingen, April

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi (Kurzfassung)
1. Zwischenbericht (Kurzfassung Mai 2009)

Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi
1. Zwischenbericht (Langfassung)

Working Papers

Seniority and Job Stability: A Quantile Regression Approach Using Matched Employer-Employee Data
ZEW Discussion Paper 07-14

Chancen trotz befristetem Arbeitsvertrag? Die Wirkung befristeter Beschäftigung im individuellen Erwerbsverlauf
Arbeitspapier Nr. 121, Hans-Böckler-Stiftung