Start / Aktuelles / Ältere Meldungen

März 2018

IAW-Studie erschienen: Betriebliche Weiterbildung in Baden-Württemberg weiterhin überdurchschnittlich verbreitet

Der Anteil der Weiterbildungsbetriebe in Baden‐Württemberg liegt seit nunmehr sechs Jahren deutlich oberhalb des deutschlandweiten Durchschnitts. In Baden‐Württemberg gaben 59 % der befragten Betriebe an, im ersten Halbjahr 2016 Fort‐ und Weiterbildungsmaßnahmen für ihre Beschäftigten gefördert zu haben. In Deutschland lag dieser Anteil bei 53 %. Auch der Anteil der Beschäftigten, die in ihrem Betrieb von Fort‐ und Weiterbildungsmaßnahmen profitieren, liegt in Baden‐Württemberg deutlich über dem Durchschnitt. Die Teilnahmequote an betrieblichen Weiterbildungen stieg in Baden‐Württemberg im Jahr 2016 um 4 Prozentpunkte auf 39 % an. In Deutschland lag diese Quote im Jahr 2016 bei 33 %, was gegenüber 2015 einem Anstieg um einen Prozentpunkt entspricht.

mehr

IAW-Studie veröffentlicht: Frauen holen beruflich in Baden-Württemberg weiter auf, doch es gibt weiterhin bedeutende Geschlechterunterschiede

Trotz positiver Tendenzen bei der Erwerbsbeteiligung, beim Anteil der Frauen in Führungspositionen und beim Bildungsniveau besteht in Sachen Gleichstellung zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben noch erheblicher Handlungsbedarf.

Betriebliche Aktivitäten zur gezielten Förderung von Frauen – beispielsweise durch Mentoring-Programme, Frauenförderpläne, spezielle Weiterbildung oder betriebliche Zielvereinbarungen zur Erhöhung des Frauenanteils – sind in Baden-Württemberg und auch in Deutschland insgesamt immer noch sehr schwach ausgeprägt. So engagierten sich in 2016 lediglich etwa zwei Prozent der Betriebe für eine gezielte Förderung ihrer weiblichen Belegschaft.

mehr