Start / Forschung / Arbeitsmärkte und Soziale Sicherung / Laufende Projekte / Konzepttest - "Langzeitarbeitslosigkeit reduzieren" (KT-LZA)

Konzepttest - "Langzeitarbeitslosigkeit reduzieren" (KT-LZA)

Die Bundesagentur für Arbeit erprobt seit Anfang 2016 in mehreren Jobcentern ein Konzept, das zur Reduzierung von Langzeitarbeitslosigkeit beitragen soll. Dieses Konzept umfasst neue  Verfahren der Kundensegmentierung und Kundenansprache, um die Beratung im Rechtskreis SGB II effizienter zu gestalten. Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Universität Duisburg-Essen, und das Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) an der Universität Tübingen führen eine projektbegleitende Evaluation des Konzepttests durch. Ziel der Evaluation ist es, die Praxistauglichkeit des Konzeptes zu ermitteln. Dazu werden qualitative Befragungen von Beratern und KundInnen in den beteiligten Jobcentern durchgeführt.


Kooperationspartner:

Institut für Arbeit und Qualifikation (IAQ), Universität Duisburg-Essen


Auftraggeber:

Bundesagentur für Arbeit (BA)


Projektteam: Ansprechpartner: Bernhard Boockmann (Tel: 07071 9896 20 // E-Mail)

Status:
2016 - laufend